Login

Top Panel
Dienstag, 14 August 2018
Country

Country.de – Online Magazin

Country.de - Deutschsprachiges Country Music Online Magazin mit News, CD-Neuerscheinungen, Charts, Biografien, Specials, Albumbesprechungen, Konzertberichte, Interviews sowie aktuelle Tourtermine.
  • Cody Jinks: Lifers
    Cody Jinks wird seit Jahren als Hoffnungsträger einer neuen Real-Country-Generation gehandelt. Mit den Alben „Adobe Sessions“ und „I’m Not The Devil“ hat sich der 38-jährige Texaner über seinen Heimatstaat hinaus eine beträchtliche Fangemeinde aufbauen können. Mehr als 200 Gigs pro Jahr haben die Anzahl der „Jinks-Jünger“ stetig ansteigen lassen. Unter dem Label Rounder Records hat der aus Fort Worth stammende Singer-Songwriter eine Plattform gefunden, die eine breitere Streuung seines außergewöhnlichen Talentes ermöglicht. Mit der Veröffentlichung des Albums Lifers soll nun die Frage beantwortet werden, ob der hohe Standard der beiden Vorgängeralben bestätigt werden kann und seinem Interpreten der Durchbruch als nationaler Countrystar gelingt. Zu dem markanten Real-Country-Style bringt Cody Jinks durch seine Vergangenheit als „Thrash-Metaller“ eine naturgegebene Rocknote mit. Auf „Lifers“ finden sich diese Zutaten in einer herzhaften Soundmischung, die den strapazierten Oberbegriff „Outlaw Country“ vollauf verdient. Das Songwriting ist durch eine sentimentale Note zwischen Liebe und Bedauern geprägt, die von Jinks Stimmfarbe grandios veredelt wird. Nähern wir uns nun den Songs im Einzelnen. Der Opener „Holy Water“ ist ein rockendes, riffbeladenes Statement über die eigenen Verfehlungen. Mit Hilfe dominanter Backgroundchöre werden Erinnerungen an den frühen Heartlandrock im Bob-Seger-Stil wach. Die aktuelle Single und Texas-Radio-Top-5 „Must Be The Whiskey“ wartet [...]
  • Jim Lauderdale veröffentlicht gleich doppelt
    Jim Lauderdale ist ein Tausendsassa und einer der wichtigsten zeitgenössischen Americana-Künstler. Er ist ein anerkannter Songwriter und einige seiner Songs wurden Country-Hits von Patty Loveless, George Strait, George Jones, Mark Chesnutt, Dixie Chicks oder Blake Shelton. Als Künstler bereichert er seit drei Jahrzehnten die Americana-Szene, indem er sowohl im Country und Americana, als auch im Bluegrass zu Hause ist. Seine Aufnahmen zusammen mit Dr. Ralph Stanley wurden zu recht gefeiert. Zudem ist er seit einigen Jahren Gastgeber der Live Radio Show „Music City Roots“ in Nashville und auch Co-Moderator – mit Buddy Miller – von SiriusXM’s wöchentlicher „The Buddy & Jim Radio Show“. Kein Wunder, dass er da 2016 mit dem „WagonMaster Lifetime Achievement Award“ für sein Lebenswerk ausgezeichnet wurde. Nach einem Abstecher in seine alte Liebe „Northern Soul“ im vergangenen Jahr mit dem Album „London Southern“, das er in England aufgenommen hat, unterstreicht er nun erneut seine Bedeutung als Americana-Künstler mit gleich zwei Alben. „Time Flies“ und „Jim Lauderdale & Roland White“. Time Flies Veröffentlichung Nummer eins ist ein klassisches Jim Lauderdale Americana-Album. Mit viel Country und Soul-Einflüssen. Das Album wurde von Lauderdale und Jay Weaver im Blackbird Studio und den House of Blues Studios in Nashville produziert und [...]
  • Die ganze Vielfalt des Americana
    Americana im Pädagog freut sich, wieder ein umfangreiches und vielfältiges Herbstprogramm präsentieren zu können. Es besteht aus einer guten Mischung aus lokalen und regionalen Künstlern sowie Americana-Musikern aus den USA, und bietet klassischen Folk ebenso wie Country, Folk-Rock, Blues und Soul“, blickt Kurator Thomas Waldherr auf die sieben Veranstaltungen von Anfang September bis Ende November auf der Bühne des Darmstädter Theater im Pädagog in der Pädagogstraße 5. „Das Publikum darf sich auf ein Wiedersehen mit alten Freunden vergangener Spielzeiten ebenso freuen, wie auf eine Reihe von Künstlern, die ihre TIP-Premiere feiern“, hebt Waldherr hervor. Klaus Lavies, Leiter des Theater im Pädagog, und Thomas Waldherr freuen sich zudem, weitere Unterstützung für die Konzert- und Veranstaltungsreihe gewonnen zu haben: „Wir bedanken uns bei der Stadt Darmstadt, die ‚Americana im Pädagog‘ seit kurzem fördert. Es ist schön, dass unsere Reihe diese Aufmerksamkeit und Würdigung nun bekommen hat. Dies ist auch ein Erfolg unserer Beständigkeit und unserer Kreativität, und ist daher auch unserem treuen Publikum zu verdanken.“ Ein weiterer Dank der beiden geht an Country.de – Online Magazin ist schon seit längerer Zeit Unterstützer und Medienpartner der Konzertreihe. Hier die Veranstaltungen im Einzelnen: Sam Doores & The Horse Eyed Men, Donnerstag, 6. September, 20 [...]

Das nächste Event

No events found.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok